So what?

Mal wieder ich. Aber nur kurz und ganz schnell. Ich bin im Stress, Diplomarbeitsstress. Der Tag der Abgabe rückt immer näher und je mehr ich mich mit dem Thema auseinandersetze, desto weniger weiß ich.  Das ist doch alles nicht richtig so. Mein täglicher Spaß besteht darin, mich über meine Rechtschreibfehler zu amüsieren – befistet statt befristet HAHA. Ick glaub ick werd bekloppt.

Aber dann, wenn ich eine fertige große Ingenieuse bin und massiv viel Geld verdiene, daann geb ich das Geld auch aus. Und als erstes für dieses bezaubernde Armband:

Übrigens ist der Besuch von www.nerdbirds.de recht empfehlenswert. Bestellt habe ich da zwar noch nichts, aber DANN…

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Konsum, Stress

Smells like….

Obsgarten. Ein kleiner Bereicht zu meiner derzeitigen Körperlotion. Synergen Body Butter Passionsfrucht; gekauft bei Rossmann für 1,99€. Auf der Rossmann Seite steht dazu folgendes: Fruchtige Pflege mit exotischem Duft. Synergen Body Butter Passionsfrucht ist ein reichhaltiger Repair-Cocktail und spendet intensive Feuchtigkeit. Die nährende Wirkung reiner Body Butter ist wie ein Schlaraffenland für die Haut. Du wirst es lieben!

Und jaaaa, ich liebe es. Es duftet wirklich sehr fruchtig, allerdings kann ich die Passionsfrucht nicht direkt erschnuppern. Die Farbe der Butter ist ein helles Orange und die Konsistenz ist wie eine weiche Butter. Die  Creme zieht relativ schnell ein und hinterlässt keinen fettigen Film. Und das beste, meine Haut ist danach vollkommen streichelweich.  Ein kleiner Check der Inhaltsstoffe auf Codecheck verheisst nichts gutes, aber das habe ich auch nicht erwartet.



Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Duft, Konsum, Pflege

Das C. beschwert sich seit Wochen, dass hier nichts mehr passiert. Das liegt daran, dass nicht viel passiert. Zudem hatte ich gerade etwas Stress an der Uni. Ich gelobe Besserung.

Beginnen möchte ich mit einem meiner Lieblingsthemen: Essen. Und ich beginne am Anfang des Tages, beim Frühstück.  Das C. bildet sich ja  hat ja eine Laktoseunverträglichkeit und wir testen uns durch die Milchalternativen. Und dabei sind wir auf aromatisierte Sojamilch Vanille gestossen. Mmmh verdammt lecker. Ich esse häufiger Cornflakes oder Müsli mit frischem Obst oder TK-Beeren und diese Vanillemilch macht es noch etwas süßer. Und ja mir ist bewusst, dass es aromatisierte Milch auch in „normal“ gibt, aber das habe ich zuvor nicht in Betracht gezogen. Ein paar Eindrücke meines Frühstücks….

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Essen, Konsum

Duft der Jugend

Vor zwei Jahren schnupperte ich an meiner Freundin. Es war der Duft unserer jungen Tage. Man was hatte ich diesen Duft lange nicht geschnuppert. Elizabeth Arden – Sunflowers. Ein Duft den wir als junge Dinger immer getragen haben. Wie das klingt, als Nicht-Mehr-Lange-TwentySomething! Vor zwei Jahren gab es dann bei Schlecker das Angebot von 100ml für ’nen Zehner!!! Und jetzt ist es wieder so weit: http://www2.schlecker.com/htdocs/Detail.aspx?artikelnummer=1000356001&rubriknummer=1715

Ein warmer sommerlicher Duft, der für mich die Sonne aufgehen lässt.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Konsum

Am 9.Mai ist Muttertag

Und um die Mutti zu ehren, haben meine little Sister und ich Blumen bestellt. Bei Blume2000.de haben wir uns eine schöne Rose im Töpfchen ausgesucht.  Das Ganze sollte knapp 13Taler kosten. Dank eines 5€ Gutscheins und einer Aktion von Paypal bei der es nochmal 25% gab, haben wir einiges gespart. Das haben wir dann in eine kleine Flasche Erwachsenenbrause für die Mama investiert. In Summe dann 14€. Das ist doch tragbar. Einziges Manko an der Sache ist, dass eine Zustellung am Sonntag fast 20€ kosten sollte.

Wir verlegen den Muttertag daher auf den 8.Mai.

Wenn ihr auch 5€ sparen wollt ist hier der Gutschein-Code: GE201064. Der Gutschein ist pro Person und Bestellung einmal auf http://www.blume2000.de bis 30.09.2010 einlösbar.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Konsum

Experimente

Da nun das Geld nicht selbst zu drucken ist, ist es auch knapp. Das Budget ist klein. Angebote müssen gesichtet werden. Kaufläden gibt es genug in der Umgebung. Nur immer die Prospekte einsammeln? Ach ja: Internet. Ach nee: dort gibts nicht alles.

Kurzum haben wir von unserem Briefkasten den Aufkleber: „Bitte keine Reklame einwerfen“ entfernt. Den Gedanken, dass sich jemand dran hält, hielt ich zwar für unrealistisch, aber wir starteten das Experiment. Das Resultat war am nächsten Tag ein übervoller Briefkasten. Wow. Und nochmal wow. Ist das eine riesige Menge. Als kleinen Beweis habe ich den Haufen mal geknipst:

So nun sichte ich mal das Angebot und klär euch dann mal über meinen Speiseplan nächste Woche auf.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Konsum

Wanderung am 24.04.2010

So nach langem warten endlich die getrackten Daten. Nicht ganz vollständig. Man erinnere sich, dass wir vom S-Bahnhof Rummelsburg (wo wir den High-Tech-Fahrstuhl nahmen) zur und durch die Wuhlheide gelaufen sind bis hinein nach Köpenick. Auf dem dortigen Winzerfest ein kleines vom Fass gezapftes Köstritzer Pilser vom Biertruck tranken. Danach ging es weiter zum Müggelsee unter der Unterführung durch zum S-Bahnhof Friedrichshagen. Am Ende dieses 11Úhr bis 17Uhr Trips gabs eine rote Nase und schwere Füße. Aber schee wars scho gee?

So und weil es so nice ist zwei Bilder vom Rathaus in Köpenick.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Berlin, Spazieren